April 2016

Portrait April 2016

Ich habe im April 2016 ein vierwöchiges Praktikum innerhalb meines Journalismus-Studiums bei Fernsehen in Schwerin absolviert. Ich wählte den Offenen Kanal der Stadt Schwerin, da ich mich meinem Heimatbundesland Mecklenburg-Vorpommern sehr verbunden fühle. Aus diesem Grund habe ich auch in meinem Praktikum die Möglichkeit wahrgenommen, eine eigene Sendereihe mit dem Titel „5 + 1 - Fakten über Schwerin“ in Eigenregie zu produzieren. Zu meinen Aufgaben dabei zählten unter Anderem die Organisation von Gesprächspartnern, die Recherche von zu präsentierenden Fakten, sowie das Klären von logistischen Fragen. Des Weiteren war ich für die Moderation und die Postproduktion, also den Schnitt, zuständig. Bei der Verwirklichung der Sendereihe wurde mir der nötige Spielraum gelassen, den man braucht, um ein derartiges Projekt in die Tat umzusetzen. So war es mir möglich, ein komplett eigenes On-Design und somit eine Corporate Identity für die Sendereihe zu entwerfen. Weitere Tätigkeiten, die zu meinen Aufgaben gehörten, waren das Formulieren von Wikipedia-Artikeln und die Assistenz in der Öffentlichkeitsarbeit. Insgesamt gesehen hat mir die Arbeit bei Fernsehen in Schwerin viel Spaß bereitet. Die Zeit ging aufgrund der vielseitigen Aufgaben bei einer solchen Produktion viel zu schnell vorbei. Wer seine eigenen Ideen in einem netten Team innerhalb eines Praktikums umsetzen möchte - dem kann ich Fernsehen in Schwerin als Praktikumsbetrieb nur empfehlen.

(Mai 2016)

Zurück